Die Punkte blieben am Ostermontag in Nebelberg

Bericht Runde 15 NWK F2016 Kopie

 

Am Ostermontag traf Nebelberg auf das Tabellenschlusslicht aus Niederwaldkirchen. Die Nebelberger Kicker war gewarnt, hatte ja Niederwaldkirchen eine Woche zuvor gegen St. Peter ein Remis holen können. Es wurde auch zum Geduldsspiel, wobei man sich am Ende schlussendlich doch verdient mit 3:1 durchsetzte und den zweiten Sieg im zweiten Frühjahrsspiel feiern konnte.

 

Die Heimmannschaft brauchte auch im zweiten Spiel einige Zeit um ins Spiel zu finden. Niederwaldkirchen versteckte sich nicht und versuchte nach vorne Akzente zu setzten. In der 6. Minute brach Jubel bei der Gästen aus, da der Ball im Nebelberger Gehäuse landete, doch der Assistent von Schiedsrichter Thomas Pusch sah ein Abseits, wodurch der Treffen den Gästen untersagt wurde. In den folgenden Minuten kamen die Heimischen immer besser ins Spiel und konnten sich einige gute Möglichkeiten erarbeiten, aber die Nebelberger Stürmer hatten ihr Ziel noch nicht gut genug eingestellt und so scheiterte einmal Stefan Pfeil am starken Schlussmann Petr Wolek und auch Markus Lauss versuchte es kurze Zeit später vergebens. Nach 22. Minuten war aber dann doch der Bann gebrochen, so erzielte Stefan Pfeil nach einem schnellen Angriff die 1:0 Führung. Danach änderte sich nicht viel am Spielgeschehen, Nebelberg behielt die Oberhand und fand auch einige Chancen vor, doch das zweite Tor fiel nicht. Wenn Niederwaldkirchen zu Chancen kam, dann aus Standardsituationen und das sie dabei stark sind zeigten sie auch, zuerst ging noch ein Kopfball nach einer Ecke knapp am Kreuzeck vorbei, aber in der 43. Minute folgte der nächste ruhende Ball, in Form eines Freistoßes, den Wolfgang Hartl gekonnt ins Eck zum Ausgleich abschloss. Somit ging es mit dem Unentschieden in die Halbzeitpause.

Die erste Möglichkeit im zweiten Durchgang fanden die Gäste auf, doch der Nebelberger Goalie war auf dem Posten und konnte klären. In der darauffolgenden Viertelstunde tat sich wenig und die Partie plätscherte mehr oder weniger dahin. Fahrt nahm das Spiel dann wieder in der 63. Minute auf. Nach einem Schuss konnte der Gästetormann den Ball nur nach vorne abwehren, diese Abpraller verwertete Stefan Märzinger und beförderte den Ball ins Tor, diesmal jubelten die Nebelberger, doch der Unparteiische sah, aus seiner Sicht, wiederum ein Abseits und somit ging es mit Gleichstand weiter. Das nicht gegebene Tor erweckte die Heimischen und sie wurden wieder aktiver. In den letzten zwanzig Minuten war Nebelberg die bestimmende Mannschaft und so entwischte in der 80. Minute David Pfoser den Gästen und konnte nur noch regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht werden. Diesen Strafstoß verwandelte Stefan Pfeil, der auch zum Spieler der Runde auf Ligaportal gewählt wurde, sicher zum 2:1. Die endgültige Entscheidung in diesem Spiel gab es dann nur zwei Minuten später, Stefan Pfeil bediente Markus Lauss und dieser vollendete gekonnte zum 3:1. Danach verwaltete Nebelberg das Ergebnis und brachte die drei Punkte sicher ins Trockene.

Advertisements

Wer legt wem die Eier ins „Netz“

Vorschau_Runde 15 NWK F2016


Union Oberaigner Nebelberg vs Union Niederwaldkirchen

Am Ostermontag geht´s ins nächste Heimspiel für Nebelberg, nach dem erfolgreichen Rückrundenauftakt, mit dem Sieg gegen Haslach, wollen unsere Kicker gegen Niederwaldkirchen den nächsten „Dreier“ nachlegen. Im Herbst konnten sich unsere Mannschaft knapp mit 2:1 in der Fremde durchsetzen. Niederwaldkirchen steht zwar momentan am Tabellenende, konnte aber im Derby gegen St.Peter mit einem Remis die Negativserie von sechs Niederlagen en Suite beenden.

Also nach dem Eierpecken, am Ostermontag, ab ins Waldparkstadion – Matchballsponor in diesem Spiel ist die Raiffeisenbank Kollerschlag.

Die Nebelberger Kicker freuen sich wieder über zahlreichen Besuch und setzen auf eure Unterstützung – also bis Montag im Waldparkstadion Nebelberg.

15. Runde – 28. März 2016 – 2. Klasse Nordwest

Union Oberaigner Nebelberg vs Union Niederwaldkirchen

Spielbeginn – 16:00 Uhr im Waldparkstadion Nebelberg

Schiedsrichter – Pusch Thomas

Spielsponsor – Raiffeisenbank Kollerschlag

Reserve – 14:00 Uhr

 

Spielvorschau und Expertentipp – Ligaportal (Quelle: http://www.ligaportal.at)

 

Union NebelbergUnion Niederwaldkirchen

(Hinspiel: 2:1). Beide Mannschaften sind in dieser Saison bislang weit unter den Erwartungen geblieben. Nach einer enttäuschenden Hinrunde kommt der amtierende Vizemeister in die Gänge und feierte nach einem 9:0-Schützenfest zum Herbstausklang in Kirchberg am vergangenen Wochenende gegen Haslach den ersten Heimsieg. Auch das Schlusslicht startete mit einem Erfolgserlebnis in die Rückrunde und konnte nach sechs Niederlagen in Serie im ersten Spiel unter Neo-Trainer Thomas Bichler der Union St. Peter ein Unentschieden abtrotzen. Von sechs Auswärtsspielen gingen jedoch fünf verloren.

 

Union NebelbergExpertentipp: 4:1Union Niederwaldkirchen
Sektionsleiter Neufelden – Höfler Andreas

Zum Live-Ticker

Heimfluch konnte mit Sieg gegen Haslach beendet werden

 

Bericht Runde 14 Haslach F2016

 

Die Mannen um Coach Pühringer Thomas, der den auf Kur befindlichen Chefcoach Hofmann Johann vertritt, wollten den eher enttäuschenden Herbst mit keinem einzigen Heimerfolg vergessen machen. Gegner im Waldparkstadion war der SV Haslach der sich in der Hinrunde mit 2:1 gegen unsere Kicker durchsetzen konnte. Dieses Mal wurde der Spieß umgedreht und unsere Kicker konnten das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden.

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Grasböck Gerhard fanden zunächst die Gäste aus Haslach besser ins Spiel und bestimmten in den ersten Minuten das Geschehen, Nebelberg brachte sich immer wieder selbst in Bedrängnis, da Bälle unnötig verloren gingen. Als sich Nebelberg allmählich auf den Gegner und Platz einstellten fiel in der 14. Minute die Gästeführung durch Hinterhölzl Max der einen Stanglpass ohne Probleme im Nebelberger Tor unterbrachte. Das Gegentor weckte Nebelberg buchstäblich auf, in der Folge konnte das Heimteam das Spielgeschehen an sich reißen, doch wurden einige sehr gute Möglichkeiten vorerst nicht genützt. Doch der wichtige Ausgleichstreffer sollte dann doch noch vor der Halbzeit fallen. Einen hoch in den Strafraum geschlagenen Ball konnte die Haslacher Hintermannschaft nicht klären, Märzinger Stefan schaltete am schnellsten und vollendete zum verdienten Ausgleich.

In die zweite Hälfte startete die Nebelberger überfallsartig und kreierte fast im Minutentakt Chancen, doch diese wurden teils vom starken Haslacher Schlussmann zunichte gemacht oder oft zu fahrlässig vergeben. Nebelberg hat das Spiel nun klar in der Hand und ließ Haslach nicht aufkommen. Es dauerte dann aber trotzdem bis zur 64. Minute bis die Nebelberger in Führung gehen konnten. Pfeil Florian fing einen Pass der Gäste ab, lief alleine auf das Haslacher Tor zu, scheiterte zunächst an Goalie Friesenecker Michael, doch den Abpraller konnte Pfeil Stefan zur umjubelten Führung abschließen. In der Folge verabsäumten es die Heimischen den Sack endgültig zuzumachen und Haslach kam nach 70 Minuten wieder besser ins Spiel. Fast hätte sich die mangelnde Chancenverwertung für Nebelberg gerächt, da Haslach den vermeintlichen Ausgleich erzielte, doch Schiedsrichter Grasböck Gerhard sah eine Abseitsposition und verwehrte den Gästen den Treffer. Besser machte es Pfoser David, der sein Comeback nach acht Monaten feierte, in der 81. Minute. Nach einem wunderschönen Zuspiel konnte er völlig unbedrängt Richtung Tor ziehen, verlud den Schlussmann und schob sicher zum erlösenden 3:1 ein.

Rückrundenauftakt Saison 2015/2016

Vorschau_Runde 14 Haslach F2016 Kopie

Union Oberaigner Nebelberg vs SV Haslach

Am kommenden Sonntag steigt das erste Frühjahrsspiel im Waldparkstadion, nach der langen und intensiven Vorbereitung treffen unsere Jungs auf den SV Haslach.  Im Herbst setzte es für unsere Elf eine 1:2 Niederlage, unsere Mannen sind bestrebt dieses Mal den Spieß umzudrehen, um den ersten Heimsieg in dieser Saison bejubeln zu können. Somit steht einem spannendem Fußballnachmittag am Sonntag nichts im Wege – Matchballsponor in diesem Spiel ist  Auto Past – aus Neustift.

Die Nebelberger Kicker freuen sich wieder über zahlreichen Besuch und setzen auf eure Untersütztung – also bis Sonntag im Waldparkstadion Nebelberg.

 

14. Runde – 20. März 2016 – 2. Klasse Nordwest

Union Oberaigner Nebelberg vs SV Haslach

Spielbeginn – 15:30 Uhr im Waldparkstadion Nebelberg

Schiedsrichter – Grasböck Gerhard

Spielsponsor – Auto Past – Neustift

Reserve – 13:30 Uhr